Teilnahmekriterien 2019

Fahrzeugkriterien zur Startzulassung

 

Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Geländefahrzeuge und Side-by-Side Fahrzeuge mit Allrad und Untersetzungsgetriebe bis zu einem höchst zulässigem Gesamtgewicht von 3.5 t.

KEINE ATV´s!

Jedes Fahrzeug muss eine §57a/TÜV/HU Überprüfung besitzen, zum Straßenverkehr zugelassen und angemeldet sein. Eine Teilnahme am Bewerb mit Kurzzeit- oder Werkstattkennzeichen ist nicht möglich! Die Verwendung von nicht im Fahrzeugschein eingetragenen Umbauten (Reifen, Seilwinden, Stoßstangen) wird toleriert, wenn die Fahrzeugabmessungen und originalen Aufnahmepunkte nicht verändert werden.

Umbauten die im Fahrzeugschein vom TÜV eingetragen sind, gelten als zugelassen und somit sind diese auch Trophytauglich!

Thema Achsen:

Werden Originalachsen gegen stärkere Achsen getauscht, dann müssen die gleichen Aufnahmepunkte verwendet werden und die Achsen dürfen nicht breiter sein als im Originalzustand oder vom TÜV eingetragen sein. Fahrzeuge die ihre Serienachsen auf Portalachsen umgebaut haben, werden nicht zum Start zugelassen. Bolt-On Portable sind aber erlaubt!

Bremsen inkl. Feststellbremsen müssen zu 100% funktionieren!

Die Originalabmesssungen des Fahrzeuges müssen denen des Originals entsprechen!

Federn und Fahrwerk müssen auf den originalen Befestigungspunken montiert sein (kein Schraubenfedernfahrwerk statt Blattfedernfahrwerk, keine Coilover, keine Longarmfahrwerke).

 

Technische Fahrzeugmindestausstattung pro Fahrzeug (nicht pro Team!):

entsprechendes Gelände-Fahrzeug mit Allrad und Untersetzungsgetriebe

Tageskilometerzähler (sollte exakt funktionieren)

Erste-Hilfe Verbandskasten

Gültiges Pickerl $57a (o.ä HU, TÜV, etc.), Zulassungsschein und Kennzeichen

MT Gelände-Bereifung inkl. vollwertigem Ersatzreifen (ausgenommen Side-by-Side)

Feuerlöscher

Equipment für 1 Outdoor-Nächtigung

Helm für Fahrer und Beifahrer

Schutzdecke pro vorhandener Seilwinde mit Stahlseil

 

 

Technische Fahrzeugmindestausstattung pro Team:

 

1 funktionierende Seilwinde (2 oder mehr Seilwinden sind erlaubt)

mind. 4m Bergegurt + 2m Baumgurt

Handschuhe

30m Seil mit mind. 200kg Traglast

Navigations-Utensilien (Kompass, Geo-Dreieck, Zirkel, Stifte, GPS, etc.)

1 Umlenkrolle

 

 

Empfohlene Mehrausrüstungen:

 

Tripmaster

Überrollbügel

Werkzeug, Reparaturmaterial, etc.

Sägen, Motorsäge

Grabwerkzeuge (Schaufel, Erdanker, etc.)

Sicherungsseile, Sandbleche

Schneeketten

Differentialsperren

 

In jedem Falle behalten wir uns aber das Recht vor, Fahrzeuge die nicht dem Reglement entsprechen von der Veranstaltung auszuschließen bzw. die Anmeldung zu verwehren. Bei Unsicherheiten diesbezüglich bitte um Kontaktaufnahme per Email VOR Anmeldung!

 

Jedes Fahrzeug wird beim Eintreffen zur Anmeldung einem technischem Check unterzogen und auf oben genannte Beschaffenheit und Ausrüstung kontrolliert!